111er Club Herbstausflug ins Zürcher Oberland

Der diesjährige Herbstausflug wurde von unseren 111er Mitglieder Ursula Honegger und Thomas Jäggi organisiert. Wir trafen uns vor dem Mittag alle in Wetzkion im Hotel Swiss Star. Bei einem feinen Apéro blieb den Mitgliedern genügend Zeit sich zu begrüssen und miteinander zu plaudern. Es freute alle besonders, dass das Neumitglied Markus Klöti an dem Ausflug teilnehmen konnte. Mit Applaus wurde er im Kreis der 111er aufgenommen.

Nachdem die Organisatoren Ursula und Thomas das Tagesprogramm vorgestellt hatten, ging es mit dem Car zum Greifensee. Dort bestiegen wir das reservierte Motorschiff und konnten bei einem leichten Mittagessen die Rundfahrt auf dem See bei Sonnenschein und milden Temperaturen geniessen. An den interessantesten Stellen stoppte das Schiff und der Kapitän welcher zugleich Mitglied der Greifensee Gesellschaft erklärte uns die Besonderheiten rund um und im See.

Nachdem wir gestärkt wieder festen Boden unter den Füssen hatten, stand eine Besichtigung mit Führung der Naturstation Silberweid auf dem Programm. Unter kundiger Führung mit den Leitern der Naturstation machten wir uns auf den Rundweg.

Als nächste Station besuchten wir nach einer kurzen Carfahrt den Rebberg von Uster mit der Winzerin Eveline Heusser. Die äusserst interessanten und sympathischen Ausführungen der Winzerin rund um ihre Reben und Arbeit begeistern uns alle. Im Winzerlädeli konnten dann die vorher degustieren Weine gekauft werden was rege genutzt wurde.

Nach unserer Rückkehr in das Hotel Swiss Star in Wetzikon stand für uns das schön angerichtete Apéro und Vorspeisenbuffet bereit. Wir genossen alle die schöne Aussicht des Panorama-Restaurants über das Zürcher Oberland. Beim Anschliessenden Nachtessen vom Buffet konnte sich Jede und Jeder nach Lust und Laune am vielfältigen Angebot an Speisen bedienen.

Für viel Spass und Gelächter sorgte das anschliessende Lotto. Toni Martin schien ein wahres «Chrottenhaar» in der Tasche zu haben so oft wie ihm und seinem Tisch das Glück zulachte! Als besondere Überraschung kamen wir noch in den Genuss zwischen durch zu einer Dudelsackdarbietung. Gewohnt gemütlich liessen die 111er Mitglieder den Tag gemeinsam in Bar ausklingen.

Am nächsten Tag hat uns das Wetterglück etwas verlassen was der Stimmung der 111er aber keinen Abbruch tat. Nach dem Morgenessen ging es nach Seegräben auf die Juckerfarm wo wir die grosse Kürbis Ausstellung besichtigten.

Der anschliessende Vortrag von Ernst Ott, dem Präsidenten der Vereinigung Pro Pfäffikersee gehörte dann sicher zu einem der absoluten Highlights des Ausflugs. In äusserst unterhaltsamen Art und Weise erzählte der Biologe und Gymnasiallehrer aus der Geschichte von Land und Leuten rund um den Pfäffikersee.

Gestärkt mit einer feinen Kürbissuppe machten wir uns mit vielen neuen Eindrücken und Informationen auf den Heimweg. Ursula und Thomas an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für die perfekte Planung und den reibungslosen Ablauf der Herbstreise!

tz