«Fischen mit Handicap»: Einmalige Erfahrung für Behinderte

Zollikon (ZH) – Am letzten Wochenende konnten im Rahmen von «Fischen mit Handicap» Behinderte einen Tag lang unter professioneller Anleitung auf dem Zürichsee fischen. – Ein einmaliges Erlebnis für alle Teilnehmenden.

Einen Tag lang auf dem Zürichsee angeln – diesen Wunsch konnten sich am vergangenen Samstag, 26. August 2017, zahlreiche Behinderte mit ihren Begleitpersonen erfüllen. Ermöglicht wurde der Anlass «Fischen mit Handicap» durch den 111er Club, die grösste Sponsorenvereinigung für die Fischerei in der Schweiz. Zusammen mit dem Schweizerischen Fischereiverband sowie dem Seesportfischerverein Zürich und Zollikon organisierte er am diesjährigen schweizerischen Tag der Fischerei den ersten derartigen Event.

Insgesamt 17 Personen – sehbehinderte, gehörlose sowie körperlich und geistig handicapierte Kinder, Frauen und Männer im Alter von 8 bis 70 Jahren – trafen sich mit grosser Vorfreude beim Vereinslokal des ortsansässigen Fischereivereins in Zollikon. Nach einer ausführlichen Instruktion durch die Organisatoren sowie den beim Schweizerischen Fischereiverband für die Ausbildung zuständigen Beat Ludwig stachen 15 Fischerboote mitsamt Bootsführern und erfahrenen Fischern in See. Während rund vier Stunden verbrachten die Gäste und deren Begleitpersonen auf dem Wasser und versuchten ihr Petri-Glück auf Egli, Felchen und andere Fischarten.

Auch wenn die Ausbeute an diesem Tag nicht gewaltig war: Spass hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alleweil. Auch die Organisatoren zeigten sich rundum zufrieden: «Ein toller Tag mit einzigartigen Erfahrungen für alle», resümiert Toni Zulauf, Vizepräsident des 111er Clubs und Organisator des Anlasses. «Wir planen bereits jetzt fürs kommende Jahr. Nach Möglichkeit auf verschiedenen Gewässern in der Schweiz.»

Nachdem alle Teilnehmenden wieder an Land, die Ruten eingezogen und die Fische geputzt waren, folgte ein gemütlicher Teil mit Speis und Trank. Bis in die Abendstunden wurden alle Anwesenden vom Grill-Buffet verpflegt, und es bot sich so manche Gelegenheit, das Erlebte Revue passieren zu lassen und zu fachsimpeln. – Eine spezielle Lektion «Fischerlatein» gehörte an diesem Tag selbstredend dazu…

Adrian Gebhard YOUHEY communication AG